čes | eng | fra | deu
 
Google Translate of English 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Russian and World music CD DVD shop and Classic distribution

 

Baroque, page 28

   Titels gefunden: 445
 

Music at the court of the Counts von Bünau II - Avenarius, Otto, Seidel

Music at the court of the Counts von Bünau II - Avenarius, Otto, Seidel
ID: RK9902
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: Baroque

World premiere recordings

Avenarius:
Phantasia ridiculosa
Intrada

Groh:
Ich bin die Auferstehung

Hammerschmidt:
Canzon a 3
Paduana
Courente
Das ist je gewißlich wahr

Hickmann:
O tempus amatum

Otto, S:
Er begehret mein

Seidel, S:
Wie lieblich sind auf den Bergen
Herr, wenn ich nur dich habe
Ich weiß, daß mein Erlöser lebet
Ich liege und schlafe Daniel Selichius
Herr, der du bist vormals
A solis ortus cardine
13.00 eur Buy

Viola Da Gamba Concertata - Abel, Telemann, Handel

Viola Da Gamba Concertata - Abel, Telemann, Handel
ID: RK9806
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: BaroqueSubkolektion: Viola da gamba

Siegfried Pank - Viola da gamba
Juliane Banse - Sopran
Robert Ehrlich - Blockflöte

Mitteldeutsche Barocksolisten Leipzig:
Harriett Herrle ­ - Oboe, Blockflöte
Ursula Bundies ­ - Violine, Viola
Ulrike Titze - ­ Violine
Matthias Sannemüller - ­ Viola
Rolf Müller ­ - Violoncello
Helmut Branny ­ - Violone
Zvi Meniker - ­ Cembalo

Bläser-Collegium Leipzig:
Arno Paduch - ­ Zink
Sebastian Krause - ­ Posaune
Felix Schöpe - ­ Posaune (Druckfehler auf der CD!)
Fernando Günther - ­ Posaune


Konzert für Blockflöte, Viola da gamba, Violino grosso und Basso continuo a-moll TWV 52:a1
1. Grave (3:54)
2. Allegro (4:24)
3. Dolce (3:31)
4. Allegro (4:13)
Sifari (Oper) (Auszug)
5 Frena le belle lagrime (9:57)
Sinfonie für F-Dur für Cornett, Posaune und Viola di gamba TWV 50:3
6. 1. Alla breve (3:20)
7. 2. Andante (1:59)
8. 3. Vivace (2:16)
Konzert für Viola da gamba, 2 Violinen und Basso continuo A-Dur TWV 51:A5
9. 1. Soave (2:43)
10. 2. Allegro (2:00)
11. 3. Adagio (2:01)
12. 4. Allegro (3:38)
Tra le fiamme HWV 170 (Kantate)
13. Arie (5:44)
14. Rezitativ (1:01)
15. Arie (4:51)
16. Rezitativ (:28)
17. Arie (3:31)
18. Rezitativ (:29)
19. Arie (2:27)
13.00 eur Buy

Von den letzten Dingen - Baroque Funeral Music from Central Germany

Von den letzten Dingen - Baroque Funeral Music from Central Germany
ID: RKAP30107
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: Baroque

This CD begins with the performance of the penitential psalm Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte (anon). This astonishing work has never before been recorded on CD. The only known date which survives in a manuscript score is 1711. amacord, one of the world’s leading vocal ensembles also performs works by Schütz, Schein and Praetorius.
Die großartigen „Musikalischen Exequien“ von Heinrich Schütz sind Zentrum und Höhepunkt der neuen Produktion von amarcord (ECHO Klassik-Preisträger 2010 für die CD „Rastlose Liebe“, RKap 10108). Mit welcher Weisheit amarcord als Wärme- und Trostspender die Motette „Herr, wenn ich nur dich habe“ reflektiert, ist schier atemberaubend. Wie sehr der Komponist dieser Zeilen mit Mitteldeutschland verbunden war, zeigt seine nahezu lebenslange Anstellung am Dresdner Hof. Seinen Lebensabend verbrachte der Vater der deutschen Barockmusik dann am Ort seiner Kindheit in Weißenfels, auch das ein Ort in Mitteldeutschland! Auch die weiteren barocken „Komponistenstars“ Johann Rosenmüller, Johann Hermann Schein und Michael Praetorius, deren Musik sich auf der CD befindet, waren dem kunstsinnig-fruchtbarem Mitteldeutschland verbunden.

anonymous -Gott, sei mir gnädig nach deiner Góte

S. Otto - Der Mensch vom Weibe geboren

M. Praetorius - Mit Fried und Freud ich fahr dahin

J. Rosenmüller - Welt ade, ich bin dein müde

H. Scheidemann - Herzlich lieb hab ich dich, o Herr

J.H. Schein - Threnus

H. Schütz
Mit dem Amphion zwar
Musikalische Exequien, SWV 279-281 (Op. 7)
13.00 eur Buy

Nocturnal Sounds - Music for Flute and Clavichord

Nocturnal Sounds - Music for Flute and Clavichord
ID: RK9804
CDs: 1
Type: CD
Subkolektion: Flute

Johann Philipp Kirnberger (1721-1783)
Sonate pour flûte et basse continue en sol majeur
Sonate pour clavecin en ré majeur
Musicalischer Circul

Johann Gottfried Müthel (1728-1788)
Sonate pour flûte et basse continue en ré majeur
Tempo di minuetto con variazioni

Benedek Csalog (flute)
Miklós Spányi (clavicorde)
13.00 eur Buy

Barocke Orgeln in Thüringer Dorfkirchen (Baroque Organs In Thuringian Village Churches)

Barocke Orgeln in Thüringer Dorfkirchen (Baroque Organs In Thuringian Village Churches)
ID: RK9907
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: Baroque

Sebastian Knebel spielt an den Orgeln der Kirchen von Untergneus, Wohlmuthausen, Friedelshausen und Gräfenhain

Zahlreiche barocke Orgeln haben auf dem Thüringer Land die letzten Jahrhunderte schadlos überstanden. In der stilsicheren Interpretation von Sebastian Knebel erklingen Werke von J. S. Bach, Johann Pachelbel und Heinrich Buttstedt ganz authentisch auf wunderbaren Kleinoden der Barockzeit.

Sebastian Knebel zeigte früh Interesse für Orgelmusik und Orgelbau. Er absolvierte neben einer Lehre als Orgelbauer eine C-Kirchenmusikerausbildung: in dieser Zeit spielte er zahlreiche Orgelvertretungen an Berliner Kirchen (u. a. Dauervertretung am Französischen Dom). Er studierte in Dresden und Weimar Kirchenmusik und beschäftigte sich eingehend mit dem Spiel auf historischen Tasteninstrumenten. Darüber hinaus studierte er bei Ludger Rémy und belegte Kurse zur historischen Aufführungspraxis u. a. bei Harald Vogel und Ton Koopmann. Er engagierte sich für den Erhalt vom Verfall bedrohter historischer Orgeln, besonders in Thüringen. Von 1995 bis 2000 war er als Cembalist des Telemann Kammerorchesters tätig, seit 2001 ist er Cembalist des Telemannschen Collegium Michaelstein. Außerdem verfolgt er eine umfangreiche freiberufliche Konzerttätigkeit als Organist, Cembalist und Hammerflügelspieler. Er steht in ständiger Zusammenarbeit mit dem Körnerschen Singverein Dresden. Konzertreisen führen ihn u. a. nach Frankreich, Polen, Tschechien, England und die USA.


Johann Christoph Bach
Prelude and Fugue in E flat
Warum betrübst du dich, mein Herz

Johann Pachelbel
Fantasia in G minor
Prelude in D minor
Ciaccona in F minor

Johann Sebastian Bach
Chorale Preludes
Leipzig Chorales
Preludes and Fugues

Johann Gottfried Walther
Toccata and Fugue in C

Johann Bernhard Bach
Du Friedefürst, Herr Jesu Christ

Nicolaus Vetter
Partita ex B

Johann Heinrich Buttstedt
Fugue in E minor
Chorale Prelude on 'Vom Himmel hoch'

Georg Böhm
Chorales
13.00 eur Buy

Musicke & Mirth: Music for Two Lyra Viols

Musicke & Mirth: Music for Two Lyra Viols
ID: RK9906
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: Baroque

Musicke & Mirth (»Musik und fröhlicher Schalk«) wurde 1997 von Jane Achtman und Irene Klein in Basel gegründet. Der Titel eines Stückes von Tobias Hume inspirierte das Ensemble, und die spannende Musik für zwei (und mehr) Gamben zu erforschen, ist sein erklärtes Ziel. Es widmet sich hauptsächlich der Wiederentdeckung unbekannteren Repertoires. Von ersten Notendrucken aus Nürnberg um 1440 über die englische Lyra-Viol-Musik des 17. Jahrhunderts bis hin zum galanten, »empfindsamen« Stil der Berliner Schule spannt sich der Bogen der verschieden besetzten Programme. Musicke&Mirth spielt dabei immer auf originalgetreuen Instrumenten und nach originalen Quellen. Mit seiner auf diese Weise geschulten Wahrnehmung, zugleich mit Virtuosität und Zusammenspiel auf höchstem Niveau, erschafft das Ensemble erfrischende und packende Darbietungen der »Alten« Musik und entzückt das Publikum und internationale Juroren. Auf mehreren Wettbewerben war das Gambenduo erfolgreich: 1997 gewann Musicke&Mirth den dritten Preis beim Dorian/EMA Recording Competition (USA), den zweiten Preis 1998 im Ensemblewettbewerb Premio Bonporti in Rovereto (Italien), und ebenso den zweiten Preis 2000 im Van Wassenaer Concours in Den Haag (Niederlande). Seit seiner Gründung konzertierte Musicke&Mirth mit seinen vielfältigen Programmen in Deutschland, Italien, der Schweiz und Tschechien und erhielt Einladungen zu internationalen Fernsehauftritten. 1999 nahm das Ensemble seine erste CD auf: »Musicke & Mirth, Music for Two Lyra Viols« ­ Englische Musik des 17. Jahrhunderts (erschienen bei Raumklang). Ein neues CD-Projekt ­ Deutsche Tenorlieder und Instrumentalmusik der Renaissance ­ ist in Arbeit. »Geh, Philostrat, Berufe die junge Welt Athens zu Lustbarkeiten! Erweck' den raschen leichten Geist der Lust!« William Shakespeare, »A Midsummer Night's Dream«

Jane Achtman - Viola da gamba
Irene Klein - Viola da gamba
Silvia Tecardi - Diskant- und Bassgambe



01. Musicke of Sundrie Kindes Cate of Bardie - The Queenes Jig (Ford)
02. Musicke of Sundrie Kindes Paven IV - M. Maynes Choice
03. Lessons for 1, 2 and 3 viols: Almaine (Ferrabosco II)
04. Lessons for 1, 2 and 3 viols: Coranto
05. Musicke of Sundrie Kindes And if you do touch me ile crie - Sir Richard Tichbournes toy
06. Captain Humes Poeticall Musicke: A Spanish Humour - The Lord Hayes favores (Hume)
07. Captain Humes Poeticall Musicke: The Virgines muse - The Lady Arbellaes favores
08. Captain Humes Poeticall Musicke: Musicke and Mirth - The Lady Hattons delight
09. Musicke of Sundrie Kindes Paven I - M. Southcotes Paven (Ford)
10. Musicke of Sundrie Kindes Galiard II - M. Westovers farewell
11. Lessons for 1, 2 and 3 viols: Almaine (Ferrabosco II)
12. Musicke of Sundrie Kindes The wild goose chase - Sir John Philpots delight (Ford)
13. Musicke of Sundrie Kindes The Baggepipes - Sir Charles Howards delight
14. Captain Humes Poeticall Musicke: The pashion of Musicke - Sir Christopher Hattons choice (Hume)
15. Captain Humes Poeticall Musicke: A mery conceit - The Q, delight
16. Captain Humes Poeticall Musicke: The King of Denmarkes health
17. Musicke of Sundrie Kindes Paven VII - Sir Richard Westons delight (Ford)
18. Lessons for 1, 2 and 3 viols: Galiard (Ferrabosco II)
19. Musicke of Sundrie Kindes A Pill to purge Melancholie - M. Richard Martins Thumpe (Ford)
20. Musicke of Sundrie Kindes A Snatch and away - Sir John Paulets toy
21. Oh the bonny Christ - Church Bells (Anonymous)
13.00 eur Buy

Civitas Lipsiarum - Calvinius, Weckmann, Schelle

Civitas Lipsiarum - Calvinius, Weckmann, Schelle
ID: RK9904
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: BaroqueSubkolektion: Voices and Chamber Ensemble

»Sächsische Musiklandschaften im 16. Und 17. Jahrhundert Nr. 5«
Herausgegeben von Wolfram Steude und Norbert Schuster

„Civitas Lipsiarum“ erkundet die Musikstadt Leipzig einmal anders - die CD begibt sich auf Spurensuche in „vorbachischer“ Zeit.
Im Gegensatz zum höfischen Musikleben anderer Städte war die Musik Leipzigs immer von der Civitas Lipsiarum - der Bürgerschaft Leipzigs- geprägt. Ausgehend vom klösterlichen Musikleben an St. Thomas erwecken Norbert Schuster und sein Ensemble "Alte Musik Dresden" vor allem die Kirchenmusik des 17. Jahrhunderts zu neuem Leben. Die glanzvollen Stücke der Thomaskantoren Seth Calvius, Johann Hermann Schein, Johann Schelle und Sebastian Knüpfer repräsentieren die unterschiedlichen Facetten dieser Musik - jubelnde Weihnachtsmusik, weiche, klangvolle Trauerklagen und ein motettenartiges Choralkonzert über das Tauflied Martin Luthers. Die ausdrucksstarken Stimmen des 6-köpfigen Vokalensembles ergänzen sich dabei wunderbar mit historischen Streichinstrumenten und Dulcian zu dem authentischen Klang der frühen Barockzeit. Aufgenommen wurden alle Stücke in der Lucaskirche in Dresden.


Track Listing
1. Freut euch und jubiliert, motet - Sethus Calvisius
2. Ein Tag in deinen Vorhöfen - Jacob Weckmann
3. Barmherzig und gnädig ist der Herr - Johann Schelle
4. Christ unser Herr zum Jordan kam, hymn for 4 voices (& continuo) (Cantional...) - Johann Hermann Schein
5. Welt ade, ich bin dein müde - Johann Rosenmuller
6. Siehe der Gerechte kömpt umb - Tobias Michael
7. O nomen Jesu, nomen dulce - Johann Rosenmuller
8. Paduana 17 zu fünf Stimmen - Werner Fabricius
9. Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn - Sebastian Knupfer
10. Paduana Nr. 43 zu fünf Stimmen - Werner Fabricius
11. Proprium-Stücke zum Epiphaniasfest (from Thomaskirche Gradual, 14th cent.) - Anonymous, German
12. Work(s) - Heinrich Isaac
13.00 eur Buy

The Birckholtz Trumpet from 1650

The Birckholtz Trumpet from 1650
ID: RK2805
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: BaroqueSubkolektion: Ensemble

The members of this trumpet ensemble play on copies of the trumpet by Wolff Birckholtz (Nuremberg, 1650) discovered in a church in Belitz. Jean-Francois Madeuf and his ensemble have researched which pieces could have been performed in Northern Germany on these instruments.
Ein einzigartiger Fund liegt dieser CD zugrunde: Über 350 Jahre lang hing die Birckholtz-Trompete, die nach Ihrem Erbauer benannt wurde, unbeachtet neben einem Epitaph in der Kirche zu Belitz/Mecklenburg. Der Musikinstrumentenbauer Michael Münkwitz erweckte die Trompete aus ihrem Dornröschenschlaf und baute das im Originalzustand erhaltene Instrument mit traditionellen Handwerkstechniken aus dieser Zeit nach.
Das Ensemble unter dem französischen Startrompeter Jean-François Madeuf lässt den einzigartigen Klang der Birckholtz-Trompete mit Musik aus norddeutschen Gefilden des 17. Jahrhunderts wieder auferstehen, darunter Werke von M. Praetorius, M. Thomsen, D. Speer, J. Pezel und anderen. Virtuos ergänzt von den Paukenwirbeln Philip Tarrs, dem weichen Ton des Dulzians und der Klangvielfalt der Belitzer Orgel.


Mitwirkende

Jean-François Madeuf - Naturtrompete / Natural Trumpet / trompette naturelle & Leitung / direction
Christoph Draeger, Hartmut Grün, Michael Münkwitz - Naturtrompete
Christina Hess, Michael Büttler - Posaune / trombone & Naturtrompete
Anne von Hoff, Catherine Aglibut - Violine / violin / violon
Krzysztof Lewandowski - Dulzian / dulcian / doulciane
Philip Tarr - Pauken / timpani / timbales
Marc Meisel - Orgel / organ / orgue
Johannes Gabriel - Sprecher / speaker / récitant
13.00 eur Buy

A. Vivaldi - Six Sonatas for bassoon and piano - V. Popov, bassoon - A. Bakhchiev, piano

A. Vivaldi - Six Sonatas for bassoon and piano - V. Popov, bassoon -  A. Bakhchiev, piano
ID: VVCD-00135
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: BaroqueSubkolektion: Piano und Fagott

13.00 eur Buy

Antonio Vivaldi. Five Concertos for bassoon and chamber orchestra

Antonio Vivaldi. Five Concertos for bassoon and chamber orchestra
ID: VVCD-00045
CDs: 1
Type: CD
Kolektion: BaroqueSubkolektion: Chamber Orchestra

Vivaldi's artistic world was very much created under the impressions of majestic beauty of palaces and temples of Venice, of the rich colours of the canvases of the Venician painters,of colourful and bright carnivals, and of course of the rich musical traditions of his native town. Hence the architectonic perfection and the beauty of the proportions, the ebullient pulsation of the rhythm (his famous dotted "Lombardian" rhythm!) and the element of the dancing movement, the fascination of the song melos and the colourist interpretation of the orchestra. A musician who plays Vivaldi's Bassoon Concertos meets most difficult challenges. One has to convey with perfect expressiveness the melodious plasticity of the Italian bel canto; to show a virtuoso technique; to make a delicate gradation in correlation of solo and tutti; to be able to show the subtlety and elegance of the chamber music and at the same time the orchestral range of expression. This is how one can reach an effect of the polychromatic sound space of Vivaldi's music. Vivaldi's great intuition helped him to introduce a wonderful combination of the timbre of bassoon and string instruments (and also harpsichord which played the part of basso contino). This godsend proved to be very prospective for further developing of the concert repertoire for this instrument as string orchestra is present in many compositions for the bassoon. Natalia Gavrilova Doctor of Musicology, Professor of the Moscow Conservatoire
13.00 eur Buy

 
Kunde: ungemeldet

CD DVD SACD
Thematic search:
  • Titels
  • Komponisten
  • Interpreten 
  • Ensembles
  • Dirigenten
  • Instrumente
  • Genres
  • Marke
  • Kollektionen
  • Indexe
 
We accept PayPal
facebook
With the purchase of more
than 5 CD - your discount
will be 10%. If more than 10 CD - 15%
© 2004 - 2020

RCD - Russian Compact Disk - Russian and World music CD shop and Classic distribution.

All rights reserved.